Logo_altonaer_museum
Das Altonaer Museum befasst sich mit der Kunst- und Kulturgeschichte des norddeutschen Raumes und präsentiert die kulturhistorische Entwicklung der Elbregion um Altona, von Schleswig Holstein und der Küstengebiete von Nord- und Ostsee.

 
Willkommen auf den Seiten des Altonaer Museums
Sonderausstellung 350_jahre_altona_vorschau

350 Jahre Altona
Von der Verleihung der Stadtrechte bis zur Neuen Mitte (1664-2014)

bis 11. Oktober 2015

Das Altonaer Museum richtet mit einer Sonderausstellung zum 350-jährigen Stadtjubiläum den Blick auf die wichtigsten historischen Aspekte der überaus spannenden und wechselvollen Geschichte Altonas.

mehr…

Sonderausstellung Fokus_altona

Fokus Altona
Fotografie aus dem Stadtteil

bis 11. Oktober 2015

Im Rahmen der Ausstellung zum 350-jährigen Stadtjubiläum zeigt das Altonaer Museum in Kooperation mit dem Fabrik Fotoforum eine Auswahl fotografischer Positionen von zeitgenössischen Hamburger Fotografen, die sich mit der wechselvollen Geschichte des faszinierenden Ortes Altona auseinandergesetzt haben. Arbeiten von Germin und Erich Andres über Hans Meyer-Vehden bis zu Jo Röttger und Johanna Klier treffen dabei auf Fotografien aus der Sammlung des Museums.

mehr…

Kontakt Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg
Tel. 040 428 135 0
info@altonaermuseum.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr

Eintrittspreise
7,50 € für Einzelbesucher
4,50 € ermäßigt
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Facebook Icon facebook.com/AltonaerMuseum

FINtango Festival 2014 Fintango

Tangocrashkurse im Altonaer Museum

19. bis 21. September 2014

Zum 101. Geburtstag des finnischen Tangos wird Altona zum zweiten Mal zum Zentrum des finnischen Lebensgefühls: Hiphei „FINtango“! Vom 19. bis 21. September 2014 erklingt an verschiedenen Spielorten der Tango, die kraftvolle und melancholische Musik und der gefühlvolle Tanz aus dem Norden Europas. Von Freitag bis Sonntag finden täglich Tangocrashkurse im Altonaer Museum statt, es wird der Film “Mittsommernachtstango” gezeigt und am Sonntag kann zudem ein Vortrag über Tangolyrik im Museum besucht werden.

mehr…

Herbstferienprogramm Ferienprogramm_startseite

Wer bist du? Was isst du?
Märchen rund um das Thema Essen

14. bis 16. Oktober 2014

In den diesjährigen Herbstferien bietet das Altonaer Museum unter dem Motto „Wer bist Du? Was isst Du?“ für Kinder von 6 bis 12 Jahren drei Ferienprogrammtage an, in den denen es um Märchen rund um das Thema Essen geht. Das Programm, das in Zusammenarbeit mit dem Märchenforum Hamburg e.V. ausgehend von der aktuellen Ausstellung im KINDEROLYMP des Altonaer Museums entwickelt wurde, lädt die Kinder dazu ein, das Thema Essen als sinnliches Erlebnis und seine Rolle und Bedeutung in verschiedenen Kulturen zu erfahren.

mehr…

800.000 Euro für Museumsgastronomie Gruppenbild_hof

Sanierungsinitiative für das Altonaer Museum einstimmig beschlossen

Die Modernisierung des Altonaer Museums kann wie geplant starten. Das hat die Bürgerschaft gestern Abend auf Antrag der SPD-Fraktion einstimmig beschlossen. Im Rahmen der Neukonzeption wird eine attraktive Gastronomie mit Außenzugang geschaffen. Für dieses Projekt stehen nun 800.000 Euro aus Mitteln des Sanierungsfonds Hamburg 2020 bereit. Schon Anfang des nächsten Jahres soll es mit den Arbeiten losgehen. Die Umbaumaßnahmen werden voraussichtlich neun bis zwölf Monate dauern.

» mehr …
Sonderausstellung im Jenisch Haus Voght_startseite

Caspar Voght (1752‐1839)
Weltbürger vor den Toren Hamburgs

bis 23. November 2014

Caspar Voght (1752‐1839) zählt zu den bedeutendsten Aufklärern Hamburgs. Sein Beitrag zur Reform des hamburgischen Armenwesens gilt als eine seiner größten Leistungen. Doch auch für die Geschichte der Agrarwissenschaft und der Landschaftsgärtnerei spielte Voght mit seinem landwirtschaftlichen Mustergut in Flottbek eine herausragende Rolle.

mehr…